Aktuelles aus der Food-Branche und dem Food-Marketing
Mehr-Wert für Ernährungsindustrie, Handel und Dienstleister

Aktuell

Lebensmittelindustrie
Allerdings auch Verlierer unter den Brauern

Die Fußball-WM 2010 in Südafrika hat die Umsätze der deutschen und österreichischen Bierbrauereien ordentlich gepusht.

Bitburger, als Sponsor der deutschen Nationalmannschaft bei der WM stark präsent, konnte im ersten Halbjahr 2010 um 6,4 Prozent zulegen. Auch andere deutsche Premium-Brauereien profitierten vom Fußball-Boom und dem Supersommer 2010.

Ebenfalls erfreulich dürften die Zahlen für die österreichischen Brauereien ausfallen, obwohl Österreichs Mannschaft nicht für die WM qualifiziert war.

Viele Gewinner, einige Verlierer
Neben Bitburger konnten die Brauerei Krombacher ein Plus von 2,8 Prozent verzeichnen, König aus Oberhausen ein Plus von 2,5 Prozent, Radeberger zwei Prozent, Jever immerhin noch 0,2 Prozent.
Aber es gibt auch Verlierer: Warsteiner verlor 1,8 Prozent, Beck's sogar 6,5 Prozent, berichtet das Portal derwesten.de.
Veltins etwa schrammte beim Absatz im Juni am bisherigen Rekord-Monat Juni 2006 nur knapp vorbei. 600 Hektoliter fehlten zum Wert aus der Zeit, als die WM im eigenen Land stattfand und deshalb auch Biertrinker aus anderen Ländern zu Gast in Deutschland waren.

Quelle: pressetext.austria
Redakteur: Michael Fiala
email: fiala@pressetext.com
Tel. +43-1-81140-301

geschrieben von pressetext am 28.07.2010 um 17:53 Uhr.
 

Bierbrauer erhöhen Umsatz durch WM - Aktuelles aus der Food-Branche und vom Food-Marketing (Druckansicht)