Aktuelles aus der Food-Branche und dem Food-Marketing
Mehr-Wert für Ernährungsindustrie, Handel und Dienstleister

Aktuell

Ernährung
Untersuchung an hausärztlichen Patienten zeigt Unterschiede bei Ernährung und Lebensstil-Faktoren

Bei über 35.000 hausärztlichen Patienten wurden in der Studie des Universitätsklinikums Essen Gewicht, Taillenumfang, Blutdruck, Blutzuckerspiegel und Blutfettwerte gemessen und Angaben zum Lebensstil und Vorerkrankungen erfasst.

Ergebnis: In Rheinland-Pfalz haben 19,9% der Männer und Frauen über 18 Jahren schlechte Prognosen, im Bundesdurchschnitt sind es 19,8%. Nur die ostdeutschen Haushalte schlossen noch schlechter ab.
Dabei haben ostdeutsche Frauen im Verhältnis zu westdeutschen Frauen ein ungünstigeres Risikoprofil, während es bei den Männern kaum Unterschiede gab.
Die Frauen im Saarland leben übrigens ähnlich ungesund wie die Frauen im Osten.

Die Risikofaktoren lagen allgemein bei den erhöhten Taillenumfängen, dem Blutdruck und den Blutfettwerten.
Die derzeitigen Grenzwerte beim Bauchumfang: 102 cm für Männer, 88 cm für Frauen.

geschrieben von JMH am 31.03.2008 um 09:02 Uhr.
 

Rheinland-Pfälzer und Ostdeutsche am ungesundesten - Aktuelles aus der Food-Branche und vom Food-Marketing (Druckansicht)