Aktuelles aus der Food-Branche und dem Food-Marketing
Mehr-Wert für Ernährungsindustrie, Handel und Dienstleister

Aktuell

Lebensmittelindustrie
Über 400 Betriebe mit ingesamt mehr als 4 Milliarden EUR Umsatz

In Deutschland gibt es eine breite Palette von Fruchtsaftunternehmen.
Vom Unternehmen, das Apfel-Direktsaft aus der Region herstellt, sortenreinen Apfelsaft anbietet oder aus Streuobstwiesenäpfeln naturtrüben Apfelsaft keltert bis hin zu `industriellen´Herstellern von Säften aus Fruchtkonzentrat und Importware.

Vom Supermarktangebot in Glas oder PET bis zur praktischen Saftbox, die sogar online bestellt werden kann, werden Fruchtsäfte, -nektare oder Fruchtsaftgetränke heute in Deutschland in unterschiedlichste Verpackungen abgefüllt.

Diese Unternehmen sind in einer Interessenvertretung, dem VdF, zusammengeschlossen. Zu diesen zählen große Industrie-Unternehmen, die ihre Produkte national und international vertreiben ebenso wie mittelständische Betriebe, die Obst regional verarbeiten oder ihre Produkte mitunter vor allem in ihrer Umgebung anbieten.

Einige Hersteller bieten auch Lohnmosterei an, bei der die von Landwirten, Klein- und Hobbygärtnern angelieferten Früchte gegen geringes Entgelt zu hochwertigen Fruchtsäften verarbeitet werden.

Daten aus der deutschen Fruchtsaft-Industrie von 2008 (VdF-Faltblatt Daten & Fakten): Insgesamt erwirtschaften die 7.500 Beschäftigten der deutschen Fruchtsaft-Industrie mehr als 4 Milliarden EURO Umsatz.
Aus den ca. 800.000 Tonnen Obst, die verarbeitet werden, sowie aus importierter Rohware und Konzentraten werden ca. 4 Milliarden Liter Fruchtsaft, -nektar und stille Fruchtsaftgetränke hergestellt.

Mehr Infos über den Link.

Quelle: juice-news-letter 1.4.2010

geschrieben von juice news am 02.04.2010 um 16:05 Uhr.
 

Die deutsche Fruchtsaftindustrie - Aktuelles aus der Food-Branche und vom Food-Marketing (Druckansicht)