Aktuelles aus der Food-Branche und dem Food-Marketing
Mehr-Wert für Ernährungsindustrie, Handel und Dienstleister

Aktuell

Kommunikation
Studie: Lebensmittel werden immer mehr zum Thema bei der Online-Nutzung

Lebensmittel und Getränke rücken immer weiter in den Fokus der Informationssuchenden im Internet, wie eine aktuelle Studie jetzt zeigt.

Bei den Werbetreibenden und Marketingverantwortlichen der entsprechenden Branchen ist der Trend aber offensichtlich noch nicht angekommen.

Die aktuelle AGOF Sonderauswertung 'FMCG: Food & Beverages' belegt, dass Nahrungsmittel bei der Online-Nutzung inzwischen eine maßgebliche Rolle spielen.

48,05 Millionen Deutsche interessieren sich für 'Food & Beverages'. Über die Hälfte von ihnen (56,1 Prozent) sind im Internet anzutreffen. Zwei Drittel (67 Prozent) der Internetnutzer interessieren sich laut AGOF für Nahrungsprodukte und Getränke. Ein Viertel der Internetnutzer (24,8 Prozent) haben bereit online Informationen über 'Food & Beverages'-Produkte gesucht. Jeder Zehnte hat zudem entsprechende Artikel im Internet gekauft.

Wie die Studie zeigt, interessiert sich vor allem die werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen (78 Prozent)für Lebensmittel und Getränke. Gleichzeitig verfügen sie über eine hohe Kaufkraft: Durchschnittlich 30 Prozent haben ein Haushaltsnettoeinkommen von 3.000 Euro und mehr.

Trotz des großen Interesse, wird der Online-Kanal von den entsprechenden Branchen vernachlässigt: Denn obwohl sich knapp zehn Millionen Onliner zu Food & Beverages Lebensmittel- und Getränke-Industrie im Internet informieren, liegen die Online-Werbeinvestitionen gerade einmal bei 0,8 Prozent der gesamten Brutto-Werbeinvestitionen der FMCG-Branchensegmente. Setzt man die Online-Käufer in Relation zu den Online-Informationssuchenden von Nahrungsmitteln und Getränken, ergibt sich ein Anteil von 42,5 Prozent, das heißt knapp jeder Zweite, der sich online informiert, kauft entsprechende Artikel auch im Internet.

Basis für die Sonderauswertung ist der weiteste Nutzerkreis (WNK) der Online-Nutzer, also Personen, die das Internet innerhalb der letzten drei Monate mindestens einmal genutzt haben. Der WNK umfasst für die Internet Facts 2007-IV 40,23 Millionen der Deutschen ab 14 Jahren, das entspricht 62,1 Prozent der deutschen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren, die 64,82 Millionen Menschen umfasst. (SUR)

Quelle:
AGOF - Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V.
Niddastraße 52
60329 Frankfurt am Main

Postanschrift Darmstadt:
Postfach: 100236
64202 Darmstadt
Mail: info@agof.de

geschrieben von AGOF am 10.06.2008 um 20:25 Uhr.
 

Lebensmittel und Online-Nutzung - Aktuelles aus der Food-Branche und vom Food-Marketing (Druckansicht)