Aktuelles aus der Food-Branche und dem Food-Marketing
Mehr-Wert für Ernährungsindustrie, Handel und Dienstleister

Aktuell

Lebensmittelindustrie
Pfizer gibt seine Sparte Kindernahrung für 9 Mrd $ ab

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé wird für neun Mrd. Dollar (6,86 Mrd. Euro) die Kindernahrungssparte des Pharmariesen Pfizer übernehmen.

Gut positioniert
Das Unternehmen mit Sitz in Vevey/Kanton Waadt konnte die Mitbewerber Danone und Mead Johnson Nutrition ausstechen. Nestlé kann mit dem Zukauf seine Position am Markt für Babynahrung stärken. Derzeit hat die Firma einen Marktanteil von 17 Prozent, nach der Übernahme hätte Nestlé rund 23 Prozent.

Pfizer würde mit der Veräußerung seine Geschäftsstrategie - Verkauf von Bereichen abseits vom Kerngeschäft - fortführen: "Pfizer will sich auf sein Kerngeschäft mit verschreibungspflichtigen Medikamenten konzentrieren", hört man aus Analysten-Kreisen

Veto von Kartellbehörde
Der Megadeal könnte zu kartellrechtlichen Problemen führen. Nestlé müsste sich wahrscheinlich von Vermögenswerten bzw. kleineren Geschäftseinheiten trennen.

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Dieter N. Unrath
Tel.: +43-1-81140-314 E-Mail: unrath@pressetext.com
Website: www.pressetext.com




geschrieben von pressetext.com am 18.04.2012 um 18:04 Uhr.
 

Kindernahrungssparte geht an Nestlé - Aktuelles aus der Food-Branche und vom Food-Marketing (Druckansicht)